Pizza (teig) brötchen




Zutaten:
-1 kg Mehl
-1 Würfel Hefe
-2 EL Zucker
-600 ml Wasser
-4 EL Olivenöl
-1 EL Salz
-Kräuter, gemischte (Salbei, Oregane, Thymian)
-1 Zehe/n Knoblauch
-Meersalz, grobes
-Olivenöl, zum Beträufeln



Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Darin die Hefe bröseln, mit Zucker und etwas lauwarmem Wasser (ca. 100 ml) vermengen und mit Mehl bestäuben, ca. 15 min gehen lassen.
Öl, Salz und nach und nach 1/2 l Wasser dazugeben, verkneten und zugedeckt gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Noch mal durchkneten und wieder gehen lassen (dieser Gang ist nicht zwingend erforderlich, macht die Brötchen aber besonders locker).
Teig in gleich große Teile teilen, zu Kugeln formen, etwas flach drücken und mit fein gehackten Kräutern, Knobi und Meersalz bestreuen. Mit Öl beträufeln und noch etwas gehen lassen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 25 min backen.
Die Brötchen eignen sich mit Aioli hervorragend als Vorspeise oder als Snack zum Wein bzw. Bier. Sie lassen sich auch gut einfrieren.